Lutherstätten in Eisleben und Wittenberg

Weltweit gehören heute über 600 Millionen Menschen einer evangelischen Glaubensgemeinschaft an. Die Anfänge ihrer Religion liegen in Mitteldeutschland, wo sich mit den Lutherstätten in Eisleben und Wittenberg die authentischen Orte der Reformation besichtigen lassen. Seit 1996 gehören sie zum UNESCO-Welterbe. Darunter befindet sich die wohl berühmteste Tür der Weltgeschichte: das historische Portal der Schlosskirche zu Wittenberg, an der Martin Luther seine 95 Thesen anschlug. Auch die Wittenberger Stadtkirche, in welcher Luther 30 Jahre lang predigte, gehört zu den erhaltenen baulichen Zeitzeugen der Reformation. Das heutige Lutherhaus in Wittenberg, eines der schönsten Renaissancehäuser der Stadt, diente dem Reformator fast vier Jahrzehnte als Wohn- und Arbeitsstätte. Ebenfalls sind Luthers Geburts- und sein Sterbehaus heute als Museum in Eisleben zu besichtigen.

Weiter erkunden

Lutherstadt Eisleben

Sehenswertes

Wittenberg – City of Luther

Sehenswertes