Zeitgenössische Kunst in vielen Facetten

Das mittlerweile jährlich stattfindende Werkleitz Festival machte einst den kleinen Ort Werkleitz im Salzlandkreis zu einer nationalen Größe der zeitgenössischen Kunst. Das Festival rund um Medienkunstprojekte, Videokunst und Installationen hat seinen Sitz seit 2004 in Halle (Saale), wo auch die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle gegründet wurde. Die „Burg“ und auch die Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig gehören heute zu den einflussreichsten Designhochschulen Deutschlands. Das Europäische Zentrum der Künste Hellereau, auch bekannt als „Laboratorium der Moderne“, hat sich hingegen in den Bereichen Musiktheater und moderner Tanz als einer der wichtigsten Orte für moderne Kunst in Deutschland etabliert. Die Verbindung historischer Kunst mit einem pietistischen Sozial- und Bildungswerk können Besucher der Franckeschen Stiftungen zu Halle erleben.

Weiter erkunden

Werkleitz-Zentrum für Medienkunst

Sehenswertes

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Sehenswertes

Europäisches Zentrum der Künste Hellerau

Sehenswertes

Franckesche Stiftungen Halle

Sehenswertes

Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB)

Sehenswertes

Kunsthaus Apolda Avantgarde

Sehenswertes