Mittelalterliche Sakralbauten

Auch geistliche Herrscher demonstrierten im Mittelalter mit Hilfe von Bauwerken ihren Einfluss und ihren Reichtum. Erzbischof Albrecht IV. hatte sich auf deinen Frankreichreisen inspirieren lassen: schlanke Wände, spitze Bögen, filigrane Ornamente – einen solcher Dom sollte auch in Magdeburg stehen. So ließ er ab 1209 den Magdeburger Dom errichten, das erste gotische Sakralbauwerk Deutschlands. In seinen Dimensionen überragte er jahrhundertelang alles zuvor Dagewesene. Nicht Macht oder Reichtum, sondern vielmehr Bescheidenheit und Zurückgezogenheit verbanden sich dagegen mit den Mauern des Augustinerklosters zu Erfurt. Dennoch ist die um 1300 erbaute Klosteranlage ein einmaliges Denkmal mittelalterlicher Ordensbaukunst, was auch mit ihrem berühmten Bewohner Martin Luther zusammenhängt.

Weiter erkunden

Magdeburger Dom

Sehenswertes

Augustinerkloster zu Erfurt

Sehenswertes

Stifterfiguren im Naumburger Dom

Sehenswertes