Wege zu Luther

Viel zu umfangreich sind die Auswirkungen rund um das geistige Erbe Martin Luthers, um seinem Leben und Schaffen nur einen Wanderpfad zu widmen. In Mitteldeutschland wurden daher gleich drei Wege im Zeichen des Reformators ins Leben gerufen. Bis zum Ende der Luther-Dekade 2017 sollen sie erweitert und zu einer länderübergreifenden Pilgerroute vereint werden. Bereits jetzt weisen einheitliche Markierungen mit stilisiertem „L“ den Reisenden Weg. Dabei sind neben den bedeutsamsten Stationen wie der Wartburg bei Eisenach und dem Portal, an dem Luther seine 95 Thesen anschlug, auch viele kleinere Stätten der Reformation bedacht. Auch anderenorts zeigt man starkes Interesse einem weiteren Ausbau der Route, sodass u.a. bald ein in Hessen angeregter „Luther-Rückweg” von Worms nach Eisenach entstehen könnte, der Luthers Reise als Vogelfreier nachempfindet und an der Wartburg mündet.

Weiter erkunden

Lutherweg in Thüringen

Sehenswertes

Lutherweg in Sachsen

Sehenswertes

Lutherweg in Sachsen-Anhalt

Sehenswertes